Vor nahezu acht Jahren starb Rahul Kannas (Shahrukh Khan) Ehefrau Tina (Rani Mukherjee) kurz nach der Geburt ihrer Tochter. Was die kleine Anjali (Sana Saeed) über ihre Mutter weiß, erfährt sie aus den wenigen Briefen, die Tina ihr hinterließ und von denen sie jeweils einen an ihrem Geburtstag ausgehändigt bekommt. Im letzten dieser acht Briefe richtet sich Tina mit einem ungewöhnlichen Wunsch an ihre Tochter: Sie soll ihren Vater mit einer gewissen Anjali wieder zusammenbringen. Die burschikose Anjali Sherma (Kajol) war auf dem College nämlich Rahuls bester Kumpel. Erst als er Tina begegnete und sich in sie verliebte, erkannte Anjali, daß sie für Rahul mehr als nur Freundschaft emfand. Schnell aber war ihr klar, daß ihre Gefühle nicht erwidert wurden. So verließ Anjali das College und machte den Weg für die Beziehung der beiden frei. Tina wiederum war bewußt, daß Rahul von da an immer etwas in seinem Leben fehlen würde. Nun macht sich ihre Tochter auf, um den Wunsch ihrer Mutter zu erfüllen und Anjali zu finden. Dabei hat sie vor allem in ihrer Großmutter (Farida Jalal) eine wertvolle Verbündete bei dem Vorhaben. Die beiden schleichen sich in das Feriencamp, in dem Anjali jeden Sommer Kinder betreut, und locken dann Rahul ebenfalls dorthin. Das Wiedersehen der beiden scheint von da an wie am Schnürchen zu laufen. Bis Aman Mehra (Salman Khan) auftaucht - Anjalis Verlobter!

 

Kuch Kuch Hota Hai - Und ganz plötzlich ist es Liebe/ Hochzeit auf Indisch


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!